Anhaltende Ausreden

Apexstylez Poetry
Date 21 September 2014
Kai Lambion

Anhaltende Ausreden

Anhaltende Ausreden_bearbeitet-2

(Foto: Kai Lambion/Versailles)

Nichts ist unendlich
Nichts hat Bestand
Kein Halt für mich
Außer Rand und Band
Verlier meine Träume
Und such Ausreden
Kein Wald trotz vieler Bäume
Wie Marionetten ohne Fäden

Bin ich schon blind
Oder sehe ich zu viel
Laufe mit Gegenwind
Und ich seh kein Ziel
Find keinen Grund
und keinen Anlass
Ich gehe zu Boden
Wie ein endloses Fass

Nie wollt‘ ich so sein
Mach mir was vor
Ausreden und Schein
Enttäuschung kommt vor
Falls du mir Halt gibst
Reich mir die Hand
Nur wenn du mich liebst
Bleib ich bei Verstand

Share this article

Leave a comment